Herzlich Willkommen!


Sie sind auf den Seiten von Maren Schwichtenberg, Dipl. Sport-
ökonomin, Yogalehrerin (BYV), Sporttherapeutin und Autorin. Auf diesen Seiten finden Sie verschiedene Kurse sowie Workshops rund um das Thema Yoga und Gesundheit in der Region Hannover.

Wollen Sie sich mal richtig entspannen und den Alltagstrott einfach loslassen? Möchten Sie aktiv bleiben und sich wohl fühlen? Würden Sie gerne Ihre eigene allgemeine Leistungsfähigkeit steigern?

Ob jung oder älter, am Anfang des Yogaweges oder Fortgeschritten, gelenkig oder bewegungseingeschränkt, schwanger oder bereits Mutter, Yoga ist für alle geeignet. Durch individuell angepasste Yogaüben kann jeder selber über sein Tempo entscheiden und seine körperlichen Grenzen erweitern.

Beschwerden wie Haltungsprobleme, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Stress oder emotionale Unausgeglichenheit können positiv durch Yoga beeinflusst werden. Yoga bedeutet neben körperlicher Fitness vor allem zufriedener, seelisch ausgeglichener, geistig flexibler und mit mehr Lebensfreude durchs Leben zu gehen.

Verschaffen Sie sich Ihren eigenen Eindruck und spüren Sie, wie sich Yoga für Sie positiv auswirkt.


Kurse, Workshops, Events

0511 / 353 26 80 oder 01577 / 40 38 7 42

Ansprechpartnerin:
Maren Schwichtenberg

Maren Schwichtenberg

Maren Schwichtenberg

Marie-Curie-Str. 21 | 30966 Hemmingen | E-Mail:info@YOGAandMORE.de | Tel./Fax: 0511 / 353 26 80 | Mobil: 01577 / 40 38 7 42

Sinnsprüche -


Der Häuptling der Hopi Indianer, White Eagle, hat sich vor einigen Tagen zu der C. Situation geäußert:

 

„Dieser Moment, den die Menschheit gerade erlebt, kann als Pforte oder Loch betrachtet werden.

 

Die Entscheidung, ins Loch zu fallen oder durch die Pforte zu schreiten, liegt an Euch.

 

Wenn Ihr rund um die Uhr Nachrichten konsumiert, mit negativer Energie, dauernd nervös, mit Pessimismus, werdet Ihr in dieses Loch fallen.

 

Aber wenn Ihr die Gelegenheit ergreift, Euch selbst zu betrachten, Leben und Tod zu überdenken, für Euch und andere Sorge tragt, dann werdet Ihr durch das Portal gehen.

 

Sorgt für Euer Zuhause, sorgt für Eure Körper. Verbindet Euch mit Eurer geistigen Heimat.

 

Wenn Ihr Euch um Euch selbst kümmert, kümmert Ihr Euch gleichzeitig um alle anderen.

 

Unterschätzt nicht die geistige Dimension dieser Krise. Nehmt die Perspektive eines Adlers ein, der von oben das Ganze sieht mit erweitertem Blick.

 

Es liegt eine soziale Forderung in dieser Krise, aber genauso eine geistige. Beide gehen Hand in Hand.

 

Ohne die soziale Dimension fallen wir in Fanatismus. Ohne die geistige Dimension fallen wir in Pessimismus und Sinnlosigkeit. Ihr seid vorbereitet, um durch diese Krise zu gehen. Nimm deinen Werkzeugkasten und verwende alle Werkzeuge, die Dir zur Verfügung stehen.

 

Lerne Widerstand am Vorbild indianischer und afrikanischer Völker: Wir wurden und werden noch immer ausgerottet. Aber wir haben nie aufgehört zu singen, zu tanzen, ein Feuer zu entzünden und Freude zu haben.

 

Fühle Dich nicht schuldig, Glück zu empfinden während dieser schwierigen Zeiten. Es hilft überhaupt nicht, traurig und energielos zu sein.

 

Durch Freude leistet man Widerstand! Ihr dürft stark und positiv sein. Und dafür gibt es keinen anderen Weg, als eine schöne, freud- und lichtvolle Haltung zu bewahren.

 

Das hat nichts mit Entfremdung (Weltfremdheit) zu tun. Es ist eine Strategie des Widerstands. Wenn wir durch die Pforte gehen, bekommen wir eine neue Sicht auf die Welt, weil wir uns unseren Ängsten, unseren Schwierigkeiten gestellt haben.

 

Das ist alles, was du momentan tun kannst: – Gelassenheit im Sturm – Bleib ruhig, bete täglich – Mach es dir zur Gewohnheit, das Heilige jeden Tag zu treffen.

 

Zeige Widerstand durch Kunst, Freude, Vertrauen und Liebe.“

... weiter lesen!


Vorbereitung


Bitte nehmen Sie zwei bis drei Stunden vor dem Training nur leichte Kost zu sich. Für die Yogakurse und Workshops sollte bequeme Kleidung mitgebracht werden, die Sie nicht einengt und atmen lässt sowie ein großes Handtuch. Für die Entspannung entweder etwas Warmes zum Überziehen oder eine Decke mitbringen. Bei Kursbeginn sollten Schmuck, Gürtel und Schuhe abgelegt werden. Wer mag kann seine Socken anlassen, dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass sowohl die Socken als auch die Unterlage einen rutschfesten Stand ermöglichen.
In den Kursräumen in Hemmingen 1 und Hemmingen 2 stehen Matten und Kissen zur Verfügung. Weitere Anweisungen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Kursbeschreibung.

Maren Schwichtenberg

Yoga and more

Yogaposition


Galerie


Zur Galerie!



Newsletter abonnieren

Möchten Sie immer auf dem neuesten Stand sein?
Mit diesem Newsletter erhalten Sie die neuesten
Informationen rund um Yoga and More.

Wenn Sie Interesse an dem Newsletter haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an die E-Mailadresse info@YOGAandMORE.de.

Krankenkassenzuschuss

In der Regel gewähren Krankenkassen für Kurse mit 8 - 12 Terminen von Maren Schwichtenberg, Bettina Schneider und Inga Kolbeinsson einen Zuschuss von 80%. Einige Krankenkassen haben allerdings eine Obergrenze in Höhe von 75,- € pro Kurs bzw. eine Obergrenze von einem Kurszuschuss alle zwei Jahre.


Sie tun etwas für Ihre Gesundheit und bekommen gleichzeitig eine fachkundige Betreuung. Gesetzliche Krankenkassen sowie die Beihilfe (private Krankenkassen leider nicht), haben sich mit dem Präventionsleitfaden verpflichtet, Mitglieder in Sachen Bewegung und Stressabbau zu unterstützen. Über eventuelle Zuschüsse können Sie gern persönlich bei mir nachfragen.

info@YOGAandMORE.de

YOGA and MORE © 2012

Startseite | Team | Bücher | Kontakt | Impressum | Datenschutz